17SEPANG17M3OETTL 4417Der vorletzte Motorrad WM Lauf der Saison fand am Wochenende in Malaysia statt. Die Strecke von Sepang liegt 50 Kilometer von Kuala Lumpur entfernt und ist mit 5.5 Kilometern die längste im Kalender. Seit 1999 wird dort ein WM Lauf ausgetragen und durch die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit ist er für die Fahrer besonders anstrengend.

Für Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing war es ein schwieriges Wochenende. Weder in den freien Trainings, noch im Zeittraining kam er unter die besten zwanzig. Somit musste der 21-jährige vom ungewohnten 24. Startplatz ins Rennen gehen.

Allein am Renntag kamen knapp 100.000 Motorrad Fans nach Sepang. Zum Rennen stieg die Temperatur auf 34 Grad und der Asphalt auf über 50 Grad. In den ersten beiden Rennrunden konnte der KTM Fahrer keine Plätze gut machen. Doch wie so oft, konnte sich Philipp im Rennen steigern. Bis zum Ziel überholte er noch acht Konkurrenten und überquerte nach 40 Minuten Fahrzeit als 16. Ziellinie.

Einen WM Punkt verfehlte er um eine Sekunde. Somit verpasste er erstmals nach elf Rennen einen Punkterang. Seinen zehnten WM Rang konnte er dennoch festigen. Eine Verbesserung beim Saison Finale in Valencia ist noch möglich.

Philipp Öttl nach dem Wochenende:
“Es war ein schwarzes Wochenende. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich fühlte mich im Rennen einfach überhaupt nicht wohl auf meiner Maschine. Das Bike rutschte die ganze Zeit, aber ich hatte es nicht unter Kontrolle. Ich versuchte, sehr sanft zu fahren. Dann habe ich es auch aggressiv versucht, aber das hat schon am restlichen Wochenende nicht funktioniert. Nun muss ich mich auf Valencia konzentrieren und weitermachen. An diesem Wochenende
habe ich nicht gut gearbeitet und bin nicht gut gefahren.“

Ergebnisse:
1. Joan Mir / SPA / Honda / 40`14.54
2. Jorge Martin / SPA / Honda / 0.72
3. Enea Bastianini / ITA / Honda / 0.76
16. Philipp Öttl / GER / KTM / 23.36

WM Stand:
1. J.Mir / SPA / 321
2. R. Fenati / ITA / 235
3. A.Canet / SPA /192
10. P. Öttl / GER / 104

Quelle: Öttl Motorsport

Aktuelles & Produktnews

12.Mai 2022

DREXLER-AUTOMOTIVE FORMEL CUP

SOUVERÄNE LEISTUNG VON CAREY UND ZELLER BEIM DREXLER FORMEL CUP
12.Mai 2022

Pressemitteilung

Saisonauftakt nach Maß: Doppelsieg für Huber Racing in Spa
29.Apr 2022

Ruhestand Santina Krenn

Wir bedanken uns recht herzlich bei Santina Krenn für die Jahrzehnte lange Unterstützung, Einsatzbereitschaft und Firmenloyalität. Die Firma Drexler wünscht in diesem Zuge einen guten Start in den…
27.Apr 2022

Platz vier und viel Kampfgeist beim verregneten Auftakt in Imola

Porsche Mobil 1 Supercup, 1. LaufPlatz vier und viel Kampfgeist beim verregneten Auftakt in Imola(Neuburg am Inn, 25.04.2022). Huber Racing ist im Rahmen des Formel-1-Rennwochenendes in Imola in die…
27.Apr 2022

Uwe Alzen auch beim zweiten Lauf nicht zu schlagen

Uwe Alzen holte sich beim zweiten Saisonlauf der Spezial Tourenwagen Trophy seinen zweiten Doppelpack. Auf dem Hockenheimring ließ der Titelverteidiger im ersten Heat Jürgen Alzen (Ford GT Turbo)…
08.Apr 2022

Drexler-Automotive Formel Cup-Saisonauftakt auf dem Hungaroring - Drexler-Automotive Formel Cup

Am kommenden Wochenende, vom 8. bis 10. April 2022, beginnt für den Drexler Formel Cup die neue Rundstreckensaison. Im Rahmen der FIA CEZ Meisterschaft ist man auf dem Hungaroring vor den Toren der…
31.Mär 2022

Starkes Aufgebot, große Ziele: Huber Racing bereit für neue Saison

Huber Racing startet mit sechs Fahrzeugen im Porsche Carrera Cup DeutschlandStarkes Aufgebot, große Ziele: Huber Racing bereit für neue Saison(Neuburg am Inn, 30.03.2022). Mit sechs Fahrern geht das…
24.Mär 2022

Mit dreifachem Champion und Porsche-Junior in die neue Saison

Huber Racing verkündet Aufgebot für den Porsche Mobil 1 Supercup(Neuburg am Inn, 22.03.2022). Huber Racing startet mit spannenden Fahrerpaarungen im Porsche Mobil 1 Supercup. Das Motorsport-Team aus…
24.Jan 2022

Rallyecross: Barkhoff-Brüder brillieren bei der Belgischen Meisterschaft

Hessenmeister waren sie in der Jugend im Kart und im Rallycross. Hatten 2018 ein super Jahr, weil Jens Barkhoff Deutscher Meister in der Internationalen Deutschen Rallycross-Meisterschaft wurde und…
10.Jan 2022

Racingteam Barkhoff - Rückschau Saison 2021

Fahrer des RTB fliegen auf die Platze 2 und 3 Eine kurze aber dafür spannende Rallycross Saison in der belgischen BORA RX liegt hinter uns. Belohnt werden wir mit dem Vize-Titel von Björn in der…

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c,d
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |   fb youtube 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau