Auf der 5,793 Kilometer langen Formel 1-Piste in Monza startet am kommenden Wochenende (30. April bis 2. Mai 2021) der Drexler Formel Cup in die neue Rundstreckensaison. Im königlichen Park beginnt für weitere Championate das neue Motorsportjahr.

Mit dem TCR Italy Touring Car Championship, der Mini Challenge, sowie dem Clio Cup Europe und der Italiano Gran Turismo Sprint und Italiano Sport Prototypi sind einige hochkarätiger Serien am Start. Seine Premiere feiert in Italien der neue BMW M2 CS Racing Cup Italy, der als Markenpokal für Furore sorgen soll. Wie schon im letzten Jahr spannt der Drexler Formel Cup mit der Top Jet F.2000 Italien Trophy zusammen und kann vor dem Saisonstart ein Rekordfeld von über 40 Nennungen vor weisen. „Das Interesse der Teams hat bei uns fast schon Verwunderung ausgelöst“, sagt Koordinator Franz Wöss.

Der Motorsport ist immer noch von der Covid-19-Pandemie, so wie das allgemeine öffentliche Leben betroffen. Einschränkungen im Reiseverkehr und Hygienebestimmungen der Veranstalter bestimmen wie letzte Saison die Szenerie. Viele Einschränkungen führen dazu, dass man nicht durchgängig sehr gut gefüllte Starterfelder erwarten kann.

Der Drexler Formel Cup, so wie er heute etabliert ist, ging 2013 nach dem „Aus“ des Austria Formel 3 Cup als Remus Formel Pokal an den Start. Mittlerweile hat sich die Serie insbesondere für die Formel 3, aber auch für die Formel Renault und Formel 4 in Mitteleuropa als Plattform für den Formelsport etabliert. Das Starterfeld im Drexler Formel Cup wird vom Titelverteidiger Sandro Zeller (Jo Zeller Racing) angeführt. Thomas Aregger (Franz Wöss Racing) unternimmt diese Saison den zweiten Versuch, seinen Schweizer Landsmann erfolgreich Paroli zu bieten.

In der Formel 3 darf man auf drei junge Heißsporne gespannt sein. Matej Kacovsky (CZ) ist für die HKC-Academy am Start. Bei Franz Wöss Racing sitzt erstmals Stefan Fürtbauer (AT) hinter dem Steuer eines Formel -3- Rennwagens. Von der Formel Renault in die Formel 3 ist Oliver Michl (HU) aufgestiegen. Er fährt 2021 für das Gender Racing Team.

In der Formel 4 treffen zwei Konkurrenten aus dem Vorjahr erneut aufeinander. Patrick Schober (AT) will mit Unterstützung seines Teams von Procar Motorsport um den Titel kämpfen. Titelverteidiger Benjamin Berta (HU) dürfte der zu erwartende erfahrene Gegner sein.

Insgesamt werden die Piloten in der Formel 3, Formel Renault und Formel 4 in fünf Wertungsklassen um die Pokale und Trophäen fighten. Zudem ist der Horag Swiss Formel 3 Cup für die Teilnehmer aus der Schweiz integriert. Letzte Saison blieben die Laufsiege in Monza durch Sandro Zeller und Thomas Aregger in Schweizerhand. Die Mitbewerber aus der italienischen Formel 3 sollte man 2021 keinesfalls unterschätzen.

Los geht es in Monza am Freitag (30.04.) mit dem freien Training um 12.45 Uhr, worauf um 17.35 Uhr das Qualifying folgt. Der 1. Lauf geht dann am Samstag (01.05.) 12.45 Uhr über die Bühne. Am Sonntag (02.05.) eröffnet der Drexler Formel Cup gegen 9.15 Uhr mit dem 2. Lauf den Renntag.


Aktuelles & Produktnews

23.Sep 2021

Newsletter Rennteam Uni Stuttgart e.V. 09/21

Liebe Freunde des Rennteams, mit erfolgreichen Wettbewerben in Deutschland und Kroatien kam die Saison 2020/21 Ende August zu einem Ende. Nachdem das Team ein wenig Zeit zum Durchatmen und…
22.Sep 2021

Gelungener Einstand bei den ADAC GT Masters

6. Lauf Tourenwagen Classics (TWC) erstmals im Rahmen der Internationalen Deutschen ADAC GT3 Meisterschaft am Lausitzring. Familie Asch sorgt für Gänsehaut Momente. Yannik Trautwein marschiert zum…
23.Aug 2021

Baum und Erdwall stoppen Zebra im Saarland

Ruben und Petra Zeltner scheiden nach Unfall auf WP5 aus Ruben und Petra Zeltner (Lichtenstein) scheiden nach dem Verpassen eines Abzweigs nach 5 gefahrenen Wertungsprüfungen (WP) auf der ADAC…
09.Jul 2021

STW-Cup entjungferte neuen Sachsenring

Heute vor 25 Jahren fand mit dem Super Tourenwagen Cup (STW) das erste Autorennen auf dem neuen Sachsenring statt.
24.Jun 2021

3. Lauf der TWC 2021: Spa-Francorchamps

Eine der beliebtesten Fahrerstrecken des Renn-Kalenders steht am kommenden Wochenende im Terminkalender.
24.Jun 2021

DREXLER-AUTOMOTIVE FORMEL CUP: WINDSCHATTENDUELLE IN DEN ARDENNEN

Zu seinem vierten Lauf kommt der Drexler Formel Cup am kommenden Wochenende (25. bis 27. Juni 2021) nach Spa-Francorchamps.
14.Jun 2021

ADAC Rallye Stemweder Berg am Fuße des Wiehengebirges

„Zebra“ verlässt als Dritter das Wiehengebirge.
17.Mai 2021

Gibt es eine Rennsaison 2021?

Diese Frage haben wir uns schon sehr oft gestellt.
17.Mai 2021

Alte Bekannte und neue Gesichter

Am vergangenen Wochenende sprang die Startampel erstmals in dieser Saison auf grün: Die Tourenwagen Classics (TWC) startete erstmals zusammen mit der Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport (FHR)…
30.Apr 2021

DREXLER-AUTOMOTIVE FORMEL CUP: Top Feld zum Saisonauftakt in Monza

Auf der 5,793 Kilometer langen Formel 1-Piste in Monza startet am kommenden Wochenende (30. April bis 2. Mai 2021) der Drexler Formel Cup in die neue Rundstreckensaison. Im königlichen Park beginnt…
07.Apr 2021

2021 HI-TEC OILS 6H Bathurst

Auch am anderen Ende der Welt, im entfernten Australien siegen Highperfomance Sperrdifferenziale von Drexler Automotive.
11.Feb 2021

TWC mit Rekord Starterfeld

Die Tourenwagen Classics (TWC) können nur einen Monat nach dem Start der Einschreibungen mit absoluten Top-Ergebnissen aufwarten: Bereits 55 Teams haben sich in DIE Motorsport-Serie für klassische…
25.Jan 2021

Drexler beglückwünscht neue (Antriebs)kraft im Management

Wie uns besonders das letzte Jahr gezeigt hat, sind Veränderungen nicht nur unvermeidlich, sondern auch notwendig - und sie tragen auch stets unschätzbare Potentiale in sich. Es braucht nur den…

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!


Zur Newsletter Anmeldung

DREXLER AUTOMOTIVE

icon location Postgasse 12c,d
94121 Salzweg
icon telefon Tel. +49 (0) 851 / 851 63 63 0
  Fax +49 (0)851 / 851 63 63 63
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startseite  |   fb youtube 15x15 ig
SEIDL Marketing & Werbung - Webdesign Georg Seidl Passau